Versicherungssparten:


Weitere Angebote:

Rechtsschutzversicherung

Sparten

Beratungs-Rechtsschutz im Familien-und Erbrecht

Der Rechtsschutz gilt für die reine Erteilung eines Rates oder einer Auskunft eines in Deutschland zugelassenen Rechtsanwaltes in einer familien- oder erbrechtlichen Angelegenheit. Bereits anwaltlicher Schriftverkehr unterliegt nicht mehr der Deckung.

In folgenden Beispielen nimmt ein Versicherter anwaltliche Beratung in Anspruch. Das eigentliche rechtliche Handeln nimmt er aber allein vor:

  • Der Versicherte wurde von seinem Vater enterbt. Nach anwaltlicher Beratung macht er seinen Pflichtteilanspruch ohne Mithilfe des Anwaltes gegenüber seinen Geschwistern geltend.
  • Der/Die Versicherte soll wegen Veränderung der wirtschaftlichen Lage höheren Unterhalt bezahlen. Nach anwaltlicher Beratung lehnt er/sie dies ohne Mithilfe des Anwalts gegenüber dem/der Anspruchsteller/in ab.